Calais: Demo gegen „Flüchtlinge“ und Islam

In Calais demonstrierten am Sonntag gleich zwei Anti-Migranten-Gruppen gegen den Zustrom von „Flüchtlingen“, den Islam und gegen die europäischen Regierungen. Den 200 Demonstranten standen rund 50 Mitglieder der Pro-Einwanderer-Gruppe entgegen. Auf einen der Transparente steht geschrieben: Kein Islam, Islam raus.

Dass die Bürger von Calais die Nase voll haben, zeigt auch die Auschreitung in der Nacht zu Montag. Wie Welt Online berichtet, wurden 16 Polizisten bei den Zusammenstößen zwischen Illegalen und Polizei verletzt. Rund 200 Illegale hätten in der Nacht zu Montag versucht, eine Umgehungsstraße am Hafen zu blockieren, erklärte die örtliche Präfektur. Die Flüchtlinge hätten Steine geworfen, weshalb die Polizei gezwungen gewesen sei, mit Tränengas gegen die Gruppe vorzugehen. Die meisten Polizisten wurden demnach durch Steinwürfe verletzt. Erst am frühen Morgen sei wieder Ruhe eingekehrt, erklärte die Präfektur.

Quelle: netzplanet.net

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.