Islamische Extremisten verwüsten Kirche

iskixxcv23

Islamische Vandalen stehen vor Gericht, weil sie in eine Kirche in der spanischen Stadt Rincon de la Victoria eingebrochen sind, heilige Objekte zerstört und ‚Allah‘ an die Wände gesprayt haben. Am Montag Morgen waren die Täter in die Kirche in der spanischen Stadt Rincon de la Victoria in Andalusien eingebrochen.

Sie schmissen Statuen der heiligen Maria und von Jesus am Kreuz auf den Boden und zerbrachen sie. Die spanische Guardia Civil hat mit einer Untersuchung über den Vandalismus begonnen.

Ein Sprecher der Diözese Malaga sagte, der Angriff sei nicht repräsentativ für alle Muslime. Letzten Monat war jedoch ein Marokkaner aus der selben Stadt festgenommen worden, nachdem er versucht hatte eine andere Marienstatue zu zerstören. Der 27-Jährige hatte einen großen Stein gegen die Wand geworfen, die die Statue schützt. Außerdem rief er die arabische Phrase ‚Allahu Akhbar‘, das bedeutet Allah ist größer, während er von der Polizei abgeführt wurde.

Quelle: Express, London

Quelle: europenews.dk

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.