Pakistanischer „Flüchtling“ gesteht mehrfache Vergewaltigungsversuche

ge4qxcd65q

Asylantenkriminalität wird in den meisten Mainstream-Medien totgeschwiegen und auch von der für ihre Verfolgung zuständigen Polizei in Abrede gestellt. Auch dieser Fall schafft es nur in eine Lokalzeitung: In Bayern gestand ein 18-jähriger Asylwerber, dass er mehrere sexuelle Übergriffe begangen hat.

Mehrfacher Vergewaltigungsversuch

Erst vor wenigen Tagen wurde eine 24-jährige Frau beim Joggen in Freising attackiert und niedergerungen, schildert das Polizeipräsidum Oberbayern Nord. Als die Frau unter einer Autobahnbrücke durchlief, fiel ihr ein „südländischer“ Mann auf, der sie auch sogleich verfolgte und sich auffällig verhielt. Die Joggerin wollte ihn zur Rede stellen, er hielt sie fest und wollte sich an ihr vergehen. Nur die vehemente Gegenwehr ließ ihn kapitulieren.

Als die 24-jährige Frau die Polizei verständigte und diese den Tatverdächtigen auch kurze Zeit später festnehmen konnte, stellte sich Unglaubliches heraus: Er habe schon mehrmals versucht, Frauen zu vergewaltigen und sogar einen Jungen zu küssen. Im Laufe des Oktobers, so gestand der Flüchtling aus Pakistan, wollte er sich einmal an einer 48-jährigen Frau sowie später an einer 32-jährigen vergehen. Beide leisteten jedoch Gegenwehr, wodurch das Schlimmste verhindert werden konnte.

Quelle: unzensuriert.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.