Neukölln-Bürgermeisterin: „Es trifft mich, wenn mir Muslime nicht die Hand geben“

Franziska Giffey, die neue Bezirksbürgermeisterin von Berlin Neukölln über Multi-Kulti und wie sie Probleme mit dem Islam und Parallelgesellschaften angehen will.

neu6zxcs44qSie ist die Nachfolgerin von Heinz Buschkowsky (SPD) und seit dem 15. April Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Neukölln: Franziska Giffey. Wie einst auch ihr Parteikollege Buschkowsky hat die 37-Jährige die schwierige Aufgabe, in einem vom Multi-Kulti-Alltag beherrschten Bezirk Ordnung zu halten. Gar nicht so einfach, wenn man von stetig wachsenden arabischen Gemeinden und den Folgen der Integrationsfehler der vergangenen 50 Jahre ausgehen darf. Hier in Neukölln leben 326.000 Menschen aus 160 Ländern.

Multi-Kulti in der Brennpunkt-Praxis

In einem DPA-Interview wurde Franziska Giffey zu ihren Ansichten über Multi-Kulti und Integration befragt. Parallelgesellschaften sind das größte Problem, erzählt die ehemalige Neuköllner Europa-Beauftragte und Bezirksstadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport. Erstmals enstanden sie durch die konzentrierte Unterbringung der Gastarbeitergeneration der 60er und 70er Jahre in bestimmten Wohnblöcken und Stadtvierteln. Sie blieben unter sich und hatten gar nicht die Notwendigkeit, Deutsch zu lernen.

Heute würden wir vor den gleichen Gefahren stehen. Wenn man auf die Massenunterbringung von Migranten schaut, werden wieder ethnische Gruppen an Brennpunkten konzentriert. Giffey sprach davon, dass es nicht gut sei, „reine Flüchtlingsschulen, reine Flüchtlingskurse, Flüchtlingsprojekte“ zu veranstalten. Sie fordert deshalb z.B. beim Wohnbau, keine reinen Flüchtlingssiedlungen, sondern bezahlbaren Wohnraum für eine gemischte Bevölkerung zu schaffen.

Weiterlesen: epochtimes.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.