Slowenien bittet Deutschland die Grenzen offen zu lassen

slozxx4ew23bgi

Sloweniens Außenminister Karl Erjavec appellierte an Deutschland, die Grenzen für Flüchtlinge offen zu lassen. Ansonsten habe dies für die Länder an der Balkanroute „weitreichende Folgen“. Hätten die europäischen Länder den Hilfsorganisationen nur etwas mehr Geld zukommen lassen, wäre es nie zu dieser Völkerwanderung gekommen, die jetzt um ein Vielfaches teurer kommt.

Von Marco Maier

Immer mehr Menschen drängen über Kroatien nach Slowenien um dann via Österreich weiter nach Deutschland zu gelangen. Angesichts der Überlastung der deutschen Behörden kommt es jedoch nach und nach zu einem Rückstau, der auch in Österreich und den Balkanländern spürbar wird. Gegenüber dem Tagesspiegel sagte Sloweniens Außenminister, dass sich die Entscheidungen seines Landes „auch künftig stark nach den deutschen und österreichischen Vorgehensweisen richten“ würden. „Wenn Deutschland die Einreise begrenzt, bringt das weitreichende Folgen für alle Länder auf dieser Route“, so Erjavec.

Weiterlesen: contra-magazin.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.