Ex-Stoiber-Berater: Merkel droht wegen Flüchtlingen das Aus als Kanzlerin

768px-Angela_Merkel_11

München – Ex-Stoiber-Berater Michael Spreng prognostiziert: Wegen der Flüchtlingskrise könnte Angela Merkel ihr Amt als Kanzlerin verlieren. Und das schon sehr bald.

Kommt schon Anfang 2016 das Aus für Angela Merkel als Kanzlerin? Einer der mit ihr eng zusammenarbeitete, hält dies für ein durchaus realistisches Szenario. Michael Spreng, ehemaliger Chefredakteur der „Bild am Sonntag“ und des „Kölner Express“, sollte 2002 Edmund Stoiber (CSU) als Kandidaten der Union zum Kanzler machen. Spreng, der in der damaligen Kampagne mit CDU-Chefin Merkel zum Führungsgremium innerhalb der Union gehörte, meint, dass der Kanzlerin wegen der Flüchtlingskrise so langsam die Felle davon schwimmen.

„Weil immer mehr Politiker in der CDU, vor allem aber in der CSU, glauben, dass sie in der Flüchtlingskrise ihre Funktion als Machtgarantin verlieren wird, verliert sie auch immer mehr Rückhalt in beiden Parteien“, schreibt er in seinem Blog „Sprengsatz“. Weil Merkel als Wahlkampf-Motor nicht mehr funktioniere, „ist die bei vielen Männern der Unionsparteien ungeliebte Kanzlerin in der Gefahr, ihr Amt vorzeitig zu verlieren – entweder, weil ein Aufstand sie zum Machtverzicht zwingt, oder, weil sie aus Selbstachtung irgendwann das illoyale Spiel nicht mehr mitmachen will und kann.“

Quelle: merkur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.