Day: 6. Oktober 2015

Lübeck: Schüler sollen den Dreck der Asylforderer wegräumen

zqxd5eg12
Lübecker Schüler sollen in Flüchtlingsheim Betten beziehen,Sauber machen und etc. Diesen Plan bekam meine Freundin’s Sohn (14) ! Ich bin bestimmt kein Hetzer und auch ober Tolerant, aber das geht jetzt wohl zu weit.Gibt es jetzt in Lübecker Schulen ein neues Schulfach namens:  KNECHTSCHAFT ?????
Quelle: Facebook / Tanja Baycuman-Blöß

FLÜCHTLINGSKRISE “ – Nie gefragt, ob wir Einwanderungsland werden wollen“

Politologe Werner Patzelt ist sicher: Die Flüchtlinge werden zu einem Problem für unsere Gesellschaft. Die Politik habe es versäumt, das Volk überhaupt zu fragen, ob man Einwanderungsland sein wolle.

Deutschlands Totentanz – Wie sich Millionen daran beteiligen, sich selbst auszlöschen

Gegen den Strom

Ursprünglichen Post anzeigen

Widerstand in Einsiedel: Bürger versperrten Zufahrt zum Asylheim

Gegen den Strom

(Vorbildlich, super und danke an die Chemnitzer.)

6. Oktober 2015Multikulti

M5093M5094M5095

Rund 500 Bürger blockierten gestern die Zufahrt zum geplanten Asylheim in Einsiedel (Chemnitz). In Windeseile verbreitete sich zuvor die Nachricht im Internet, Busse mit „Flüchtlingen“ seien bereits auf dem Weg nach Einsiedel, spontan versammelten sich rund 250 Bürger am Nachmitttag auf der Zufahrtsstraße zum Asylheim, bis abends wuchs die Zahl der Asylgegner auf rund 500 Bürger an. Die Bürger wollen verhindern, dass die geplante Notunterkunft im ehemaligen Pionierlager für knapp 2.000 Asylbewerber in Betrieb geht. Gestern kamen noch keine „Flüchtlinge“ an, aber die Einsiedler haben gezeigt, wie schnell man sich formieren kann. (Dazu ein Video auf Bild.de) Fotos von BürgerwegungPro Chemnitz

https://www.netzplanet.net/widerstand-in-einsiedel-buerger-versperrten-zufahrt-zum-asylheim/

Ursprünglichen Post anzeigen