Warum soll ich eigentlich irgendetwas „Nazi“ oder „faschistisch“ nennen?

Das Heerlager der Heiligen

Ich bemerke, daß auch in „unseren Kreisen“ man gerne diese Ausdrücke benutzt, z.B. für die Antifa.

Warum eigentlich?

Ich habe zum Einen überhaupt keine Lust, die Begrifflichkeiten der Linken zu übernehmen.

Und im Übrigen: Wer waren denn die größten Massenmörder und Schurken des 20. Jahrhunderts? Fast immer Linke. Mao Tse Tung, Stalin, Pol Pot, Honecker, Castro, Lenin.

.

Nahezu jedes Land, das Linke beherrscht haben, verlor die Freiheit oder verarmte, meistens beides gleichzeitig. China, Sowjetunion, Nordkorea, Vietnam, Kuba, DDR usw. usw.

Unerwünschte Meinungen wurden verboten, Kritiker kamen (wenn sie nicht liquidiert wurden) in den Knast, Gulag oder die Irrenanstalt.

Der Kampf gegen Freiheit und Demokratie geht fast immer nur von Linken aus.

Und selbst die Sozialdemokratie, einst noch die einzig akzeptable Version der Linken, driftet in Deutschland immer mehr nach Linksaußen ab: Keine Abgrenzung zu „Rote Hilfe“, Antifa, Feminismus, Antirassismus, Genderwahn usw.

.

Kommunisten heute…

.

…und ihre Vorbilder

.

Ursprünglichen Post anzeigen 123 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.